Merken

Erholung am Rande der Stadt

Der Kleine Tierpark Göppingen e. V.

Flamingos im Kleinen Tierpark Göppingen

Sabina Funk und Ursula Waibel

Der Kleine Tierpark Göppingen e. V. ist aus dem 1892 gegründeten Aquarienverein hervorgegangen. Seit 1923 befindet sich der Verein auf dem jetzigen Gelände, das 1952 zu einem Tierpark ausgebaut wurde. Er beheimatet über 200 kleinere und größere Tiere. Exoten wie Servale, Stachelschweine, Kamele, Weißbüschelaffen, oder Nasenbären haben ebenso ein Zuhause gefunden wie einheimische Tierarten.

Kronenkranich im Kleinen Tierpark Göppingen

Sabina Funk und Ursula Waibel

Durch seine überschaubare Größe und die Möglichkeit, die Tiere hautnah zu erleben und einige davon auch füttern zu können, bietet er speziell Familien mit kleinen Kindern die Möglichkeit, eine angenehme Zeit zu verbringen. Die kleine Gaststätte lädt neben den schnatternden Flamingos zum Verweilen ein.

Der Tierpark Göppingen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gemacht hat, den Kindern der Stadt Göppingen und Umgebung die Tierwelt näher zu bringen und dabei verstärkt darauf zu achten, dass auch ältere und kranke Tiere ein artgerechtes Zuhause finden.

Gürteltier im Kleinen Tierpark Göppingen

Sabina Funk und Ursula Waibel

Für die Öffentlichkeit bietet der Tierpark Führungen für Kindergarten-, Schul- und andere Gruppen an. Auf Anfrage werden Einrichtungen (Kindergärten, Schulen usw.) auch mit transportfähigen und zahmen Tieren besucht.

Bild eines Maras im Kleinen Tierpark Göppingen

Sabina Funk und Ursula Waibel

Weißbüschelaffe im Kleinen Tierpark Göppingen

Sabina Funk und Ursula Waibel

Der kleine Tierpark Göppingen e. V.

Sabina Funk und Ursula Waibel

PreviousNext