Merken

Sehenswertes in Bruchsal

Deutsches Musikautomaten-Museum

Deutsches Musikautomaten-Museum

Foto: BTMV GmbH

Neben der prunkvollen Architektur findet das Deutsche Musikautomaten Museum als zweites Highlight des Bruchsaler Schlosses nationale und internationale Beachtung. Über 300 Exponate zeigen die Entwicklung der automatischen Musik von kleinen Spieldosen bis hin zu großen raumfüllenden, transportablen Varianten mit Ziehharmonika, Trommeln und Becken. Legendären Ruf genießt der selbstspielende Flügel von Konrad Adenauer und eine besondere selbstspielende Orgel, die sog. Titanic-Orgel, die der Legende nach für den Luxusdampfer Titianic gebaut wurde, aber zur Jungfernfahrt nicht rechtzeitig fertig geworden sein soll. Die kleinen Besucher können mit Hilfe eines kostenlosen Heftchens mit ihren Eltern in der Ausstellung auf Entdeckungsreise gehen.

Führungen durch das Deutsche Musikautomaten-Museum Dienstag bis Sonntag jeweils um 11.00 Uhr und 14.00 Uhr Gruppenführung nach Vereinbarung

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

Foto: Deutsches Musikautomatenmuseum

PreviousNext