Merken

Druck-, Buch- und Schriftgeschichte

Gutenberg-Museum Mainz

Gutenberg-Museum Mainz

Gutenberg-Museum, Martina Pipprich

Das im Jahr 1900 von Mainzer Bürgern gegründete Gutenberg-Museum ist dem „Mann des Jahrtausends” Johannes Gutenberg und seinen Erfindungen gewidmet. Zu den größten Schätzen des Museums gehören zwei originale Gutenberg-Bibeln aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Auch die rekonstruierte Gutenberg-Werkstatt zählt zu den Hauptattraktionen. Hier wird jeden Tag stündlich demonstriert, wie zu Gutenbergs Zeiten gedruckt wurde. Ein moderner Film führt in Leben und Werk Gutenbergs ein. Im Gutenberg-Museum können Sie sich umfassend über Drucktechnik, die Buchkunst vieler Jahrhunderte, Geschichte des Papiers und der Schrift, Pressegeschichte und vieles mehr informieren.

Die Sondersammlungen umfassen Akzidenzen und Exlibris, Grafiken und Plakate, Pressendrucke und Künstlerbücher, die Sie gerne in der Gutenberg-Bibliothek einsehen können (Voranmeldung). In wechselnden Sonderausstellungen werden Beispiele historischer und moderner Buch- und Druckkunst und Typografie gezeigt und der Bogen zum 21. Jahrhundert geschlagen. Spannend ist auch ein Besuch in der museumspädagogischen Werkstatt des Gutenberg-Museums. Im Druckladen kann jeder unter fachkundiger Anleitung selbst das Setzen und Drucken ausprobieren und kreativ werden.