Merken

Von Napoleon bis zur Gegenwart

Haus der Geschichte Baden - Württemberg

 Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Bernd Eidenmüller

Lebendige Geschichte in aufwendiger Inszenierung an der Stuttgarter Kulturmeile: Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg bildet von Napoleon über das Ringen um den Südweststaat bis zum Stuttgart-21-Bauzaun mehr als 200 Jahre Landesgeschichte ab und gibt einen Überblick über die vielen Facetten Baden-Württembergs - von der Wirtschaft über die Wissenschaft bis zur Religion.

1400 Originalobjekte und 1000 Fotos, zahlreiche Geschichten, Filme und Infostationen begeistern, machen Spaß oder regen zum Nachdenken an. Die Ausstellungsstücke berichten von den Menschen in ihrer Zeit, von Liebe und Hass, von Macht und Ohnmacht, von Sieg und Niederlage. Einzigartig ist die Abteilung "Privatansichten" mit Hunderten von Fotos, die den Wandel von Familie und Partnerschaft im Südwesten widerspiegeln.

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Franziska Kraufmann

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Franziska Kraufmann

 Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Daniel Stauch

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Werner Kuhnle

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Bernd Eidenmüller

 Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Franziska Kraufmann

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Franziska Kraufmann

 Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Daniel Stauch

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Daniel Stauch

 Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Bernd Eidenmüller

PreviousNext