Merken

Kloster mit prächtigem Bibliothekssaal

Kloster Wiblingen

Kloster Wiblingen

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

Die barocke Anlage ist weitläufig. Konvent- und Ökonomietrakt umgeben mit lange gestreckten Flügeln das Herz des Klosters, die grandiose Kirche. Sie ist die letzte Blüte der barocken Kirchenbaukunst Oberschwabens. Der Wiblinger Bibliothekssaal im Nordflügel des Konvents ist ein Muss: Überreich geschmückt mit Stuck und Malereien ist er der Höhepunkt jedes Besuchs in Wiblingen. Das reiche Figurenprogramm und das monumentale Deckenfresko sind Bestandteile eines theologisch-philosophischen Gesamtprogramms, das den Bibliothekssaal als Aufbewahrungsort "für alle Schätze der Weisheit und Wissenschaft" charakterisiert.

Vorteil für Nussbaum Club Mitglieder und Abonnenten

10 % Rabatt auf den Eintritt ins Kloster Wiblingen

Mit dem Museum im Konventbau besitzt die Anlage einen weiteren Anziehungspunkt für Besucher. Dort erhält man einen lebhaften Eindruck von der Geschichte des Kloster mit seinem ungewöhnlichen Blick auf den Alltag der Mesnchen, die einst unter der Herrschaft des Klosters lebten.

Das Angebot der Wiblinger Sonderführungen lässt all diese Epochen lebendig werden. Besonderes Highlight im Programm: der nächtliche Rundgang im Kerzenschein durch die Benediktinerabtei.

Weitere Informationen zum Kloster Wiblingen finden Sie auf der Homepage des Klosters sowie die gesamten Informationen auf der Homepage der "Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg".