Merken

Automobilgeschichte

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Internationaler Bekanntheitsgrad

Zukunft braucht Herkunft: Diesem Leitsatz verpflichtet stellt das Mercedes-Benz Museum die gesamte Geschichte des Automobils von seiner Erfindung im Jahr 1886 bis in die Zukunft hinein umfassend dar. Auf neun Ebenen und 16.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert es 160 Fahrzeuge und insgesamt 1.500 Exponate. Das Museum genießt einen außerordentlich hohen internationalen Bekanntheitsgrad: Weit über 10 Millionen Menschen aus aller Welt haben das Museum seit der Eröffnung im Jahr 2006 besucht.

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

Mercedes-Benz Museum

PreviousNext

Vom Ursprung des Automobils bis in die Zukunft

Die Marke Mercedes-Benz erfindet sich immer wieder neu. Das Museum zeigt genau das: Es führt den Ausstellungsbesucher in einer Zeitreise von der Geburt des Automobils über die faszinierenden Ursprünge und Entwicklungen der Marke bis zum Blick in die Zukunft der Mobilität. Diese Aufgabe spiegelt auch die Architektur des Mercedes-Benz Museums wider, die im UNStudio van Berkel & Bos, Amsterdam, entstand: Die Gebäudestruktur orientiert sich an der Doppelhelix einer DNA-Spirale, die das menschliche Erbgut trägt.

Mythos Silberpfeile hautnah erleben

Zwei Rundgänge führen in weiten Kurven durch die umfangreiche Dauerausstellung. Der Weg durch die sieben Mythosräume erzählt die Geschichte der Marke seit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 in chronologischer Reihenfolge. Der zweite Rundgang präsentiert Fahrzeuge zeitübergreifend und thematisch geordnet in fünf Collectionsräumen.

Die Besucher können jederzeit zwischen den beiden Rundgängen wechseln und so das Museum erleben. Den Schlussakkord setzt immer der Bereich Mythos 7: Silberpfeile – Rennen und Rekorde, die spektakuläre Inszenierung einer Steilkurve mit Renn- und Rekordwagen aus der gesamten Motorsporttradition der Marke. Daran schließt sich der Ausstellungsbereich Faszination Technik auf Ebene 0 mit Fokus auf dem Thema Design an.