Merken

Zurück in die Vergangenheit

Odenwälder Freilandmuseum

Odenwälder Freilandmuseum Gottersdorf

Odenwälder Freilandmuseum

Das Odenwälder Freilandmuseum in Walldürn-Gottersdorf ist eines von sieben regionalen Freilandmuseen des Landes Baden-Württemberg.

Das Museum liegt landschaftlich reizvoll an einem alten Dorfteich aus dem 14. Jahrhundert. Stellvertretend für die Landschaften Odenwald, Bauland und Unterer Neckar entstehen hier nach und nach drei kleine Dörfer mit originalen Gebäuden.

Die bisher fertig gestellten 16 Bauten repräsentieren sehr unterschiedliche soziale Schichten und verschiedene Epochen. Vom Taglöhnerhäuschen, dem Kleinbauernhof  oder Handwerksbetrieb über die Grünkerndarre bis zur Postagentur oder alten Ziegelhütte reicht die Palette der dörflichen Gebäude. In einem Großbauernhof sind einzigartige Wandmalereien freigelegt worden. Authentische Einrichtung und historische Dokumente über die ehemaligen Bewohner lassen das Alltagsleben unserer ländlichen Vorfahren anschaulich vor Augen entstehen. Auch historische Tierrassen leben auf dem Museumsgelände. Und im Verlauf der Saison gibt es zahlreiche und sehr unterschiedliche Veranstaltungen mit Vorführungen aus dem früheren ländlichen Alltagsleben.

Führungen auf Anmeldung. Pädagogische Führungen mit verschiedenen Themen für Schulklassen.

Kinder unter 6 Jahren, Mitglieder und Rollstuhlfahrer (inkl. 1 Begleitperson) haben freien Eintritt. Familien zahlen nur für das älteste Kind.