Merken

Die Salzgewinnung am oberen Neckar

Salinenmuseum Unteres Bohrhaus

Gemütliches Beisammensein vor dem Salinenmuseum Unteres Bohrhaus

Martina van Spankeren-Gandhi

Anfang April 1969 erloschen die Feuer unter den Siedepfannen der Saline Wilhelmshall-Rottweil für immer. Engagierte Bürger nahmen sich der materiellen Überreste der Rottweiler Saline an und setzten sich für den Bau eines Solebades ein. Das Salinenmuseum „Unteres Bohrhaus“ ist das einzige Museum am oberen Neckar, das die Salzgewinnung in der Region vom Mittelalter bis heute dokumentiert. Weitere Abteilungen der Ausstellung widmen sich der Geologie, dem Siedevorgang der seit 1824 betriebenen Königlichen Saline sowie dem Badewesen Rottweils. Ein Wasserrad bildet mit den beiden Bohrhäusern das Kernstück der Anlage. In den originalen Betriebsgebäuden wird die historische Soleförderung vorgeführt. Zu sehen ist auch das ehemalige Wohnhaus des Pumpenwärters. Die Gesamtanlage ist ein in dieser Form besonderes technisches Denkmal in Baden-Württemberg.

Salzkrone im Salinenmuseum Unteres Bohrhaus

Martina van Spankeren-Gandhi