Merken

32 Meter hoher Aussichtsturm

Sternbergturm: das Wahrzeichen von Gomadingen

Außenansicht auf den holzverkleideten Sternbergturm

Gemeinde Gomadingen

Blick auf den holzverkleideten Sternbergturm

Die breite Kuppe des Sternberges im Luftkurort Gomadingen ist eine der höchsten Erhebungen der Münsinger Alb. Der Berg überragt die Albhochfläche um ca. 100 m und erhebt sich fast 200 m über das Tal der Großen Lauter. Sein Kern wird von einem erkalteten Vulkanschlot gebildet, vom Weg Offenhausen-Sternberg ist der Basalttuff noch zu sehen. Von den kleinen Wacholderheiden an den Flanken des Berges schweift der Blick in die vielgestaltige Landschaft der Albhochfläche, die von wenigen Dörfern belebt wird.

Video: Sternbergturm – Gomadingen

Das Wanderheim wurde 1980 bis 82 auf den Fundamenten des ursprünglichen Aussichtsturmes erbaut, der schon 1905 errichtet worden war. Er musste in den 40er Jahren wegen Baufälligkeit geschlossen werden.

Der neue Turm wurde 1953 etwa 100 m weiter östlich vom jetzigen Wanderheim errichtet. Sein Gipfel ist mit üppigen Wäldern bewachsen, aus denen der 32 Meter hohe Sternbergturm aufragt. Vom Aussichtsturm kann man einen traumhaften Ausblick genießen – bei klarer Sicht kann man sogar die mächtigen Gipfel der Alpen erkennen. Das Wanderheim wurde unter großem ehrenamtlichem Einsatz von Mitgliedern der Ortsgruppe Gomadingen und anderer Ortsgruppen aus dem Lichtensteingau und dem Ermsgau errichtet.

Außenansicht auf den Sternbergturm

Gemeinde Gomadingen

Außenansicht auf den Sternbergturm
Blick vom Sternbergturm auf die Gemeinde Gomadingen

Gemeinde Gomadingen

Schöne Aussicht vom Sternbergturm auf die Gemeinde Gomadingen
Blick vom Sternbergturm auf die umliegenden Wälder

Gemeinde Gomadingen

Herrlicher Ausblick vom Sternbergturm
Blick von unten auf den 32 m hohen Sternbergturm

Gemeinde Gomadingen

Blick von unten auf den 32 m hohen Sternbergturm
Holzkonstruktion im Innenraum des Sternbergturms

Gemeinde Gomadingen

Holzkonstruktion im Innenraum des Sternbergturms
PreviousNext

Der Aufenthaltsraum mit seinem großen Kachelofen verbreitet eine gemütliche Atmosphäre. Eine Feuerstelle und überdachte Sitzmöglichkeiten befinden sich direkt vor dem Wanderheim. Es bietet sich für Etappenwanderer als Übernachtungsmöglichkeit an den Wochenenden. Aber auch für Wanderer und Radfahrer, die eine Stärkung nach dem Aufstieg benötigen, ist das Wanderheim mit seiner Gastronomie ein beliebtes Ziel. Jeder Besucher des Sternbergturms kann selber entscheiden kann, ob er eine freiwillige Spende (0,50 €) in das bereitgestellte „Kässle“ einwerfen möchte.

Weiter Panormablick auf Landschaft vom Sternbergturm

Gemeinde Gomadingen

Wundervoller Ausblick auf die umliegende Landschaft des Sternbergturms
Blick vom Turm auf das Wanderheim und die überdachte Sitzgruppe

Gemeinde Gomadingen

Blick vom Sternbergturm auf das Wanderheim und die überdachte Sitzgruppe
PreviousNext