Merken

Zoo mit "klein aber fein" Charakter

Tiergarten Ulm

Erdmännchen, Aras und Vögel im Außenbereich des Tropenhauses.

Stadt Ulm

Die beliebte Erdmännchen-Bande lebt im Außenbereich des Tropenhauses.

Aquaristik

Gleich zu Beginn erwartet den Tiergartenbesucher ein begehbarer "Donautunnel", der mit seinen 18 Metern Länge und der Spezialisierung auf heimische Kaltwasserfische einzigartig ist. Dort leben neben riesigen Karpfen und urtümlichen Stören auch Welse.

Im tropischen Meerwasserbereich kommt Farbe ins Spiel! Anemonenfische wie "Nemo", aber auch Drücker- und Doktorfische sind zu sehen, umgeben von Korallen und Anemonen. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Bewohner des tropischen Süßwassers.

Einheimische Fischarten im Donauaquarium.

Stadt Ulm

Die niedrige Wassertemperatur ist für die Bewohner des Donauaquariums, die größtenteils Vertreter einheimischer Arten sind, genau richtig.
Heimische und exotische Fische leben im Aquaristik-Bereich.

Stadt Ulm

Im begehbaren "Donautunnel" leben heimische Fischarten. Im tropischen Süßwasserbereich auch Korallen und Piranhas.
PreviousNext

Tropenhaus

Das Tropenhaus ist das Zuhause zahlreicher wärmeliebender Stauden und Bäume, die für das richtige Klima sorgen. Tierische Highlights sind für viele Besucher die Affen und die Krokodile. Neben den Gibbons, die durch ihre akrobatischen Schwing-Hangelkünste begeistern, leben hier Klammeraffen, kleine Weißbüscheläffchen und ein munteres Quintett Kapuzineraffen.

Zu diesem Revier gehören außen auch die Aras und die Tiere der Freiflugvoliere, allen voran die beliebte Erdmännchen-Bande.

Alligatoren und Affen um Tropenhaus.

Stadt Ulm

Im Tropenhaus wohnen Krokodile neben Gibbons und Äffchen.

Außenanlagen

Im Außenbereich leben unter anderem australische Emus, südamerikanische Nandus, Lamas & Alpakas. Und nicht zu vergessen Ziege, Schwein, Schaf und Co, die den Haustierbereich vertreten.

Außengehege im Tiergarten Ulm

Stadt Ulm

Im Außengehege wohnen Emus, Kängurus und Nandus in Vergesellschaftung mit Lamas und Alpakas.

Terraristik

Amphibien, wie die hübschen Pfeilgiftfrösche, aber vor allem die zahlreichen Vertreter der Reptilien sind Bewohner unseres Terraristik-Reviers. Einige Echsenarten leben hier neben zahlreichen Vertretern der Schildkröten und Schlangen, z.T. sogar in Vergesellschaftung.

Arten wie Scharnier-,  Höcker- oder Dreikielschildkröten sind zu sehen und die Schlangenvielfalt reicht von der Anakonda bis zur Klapperschlange.

Zahlreiche Vertreter der Reptilien leben im Terraristik-Revier.

Stadt Ulm

Im Terraristik-Revier leben Schildkröten und Schlangen in Vergesellschaftung mit Echsen und Leguane.