Merken

Tiergarten und Parkland­schaft

Zoologischer Stadtgarten Karlsruhe

Schneeleopard bei der Siesta

tjs/LM-Archiv

Der Karlsruher Zoo im Stadtgarten ist einer der ältesten deutschen Tiergärten. Das beliebte Ausflugsziel liegt mitten in der Innenstadt. In den 22 Hektar großen Stadtgarten mit seinen themenbezogenen Bereichen ist der Zoo mit Tieren aus der ganzen Welt eingebettet.Neben einer Tundra-Landschaft mit dem Eisbärengehege findet sich im Bereich "Lebensraum Wasser" eine felsige Küstenlanschaft. Dort können Besucher Robben und Seehunde durch Fenster beim Tauchen und Schwimmen beobachten.

Pinguin im Wasser

tjs/LM-Archiv

Seehund

tjs/LM-Archiv

Pinguin

tjs/LM-Archiv

PreviousNext

Tiere aus Afrika wie beispielsweise Elefanten oder Giraffen finden sich in der "Afrikanischen Savanne".
In der Bergwelt des Himalaya stammt der Schneeleopard. Auch er ist im Stadtgarten zu finden. Kängurus und Wallabys werden in der Australien-Anlage präsentiert.

Elefanten

tjs/LM-Archiv

Giraffe

tjs/LM-Archiv

Löwe

tjs/LM-Archiv

Känguru

tjs/LM-Archiv

PreviousNext

Seit 2015 werden im Exotenhaus in Terrarien und Aquarien fast 100 Tierarten - insegesamt rund 2000 Tiere - gezeigt. In der großen, lichten Halle sind unter anderem Riesenschildkröten, Fledermäuse und exotische Singvögel zu bestaunen.

Im Streichelzoo freuen sich Alpakas, Zwergschafe, afrikanisch Zwergziegen und Shetlandponys über Streicheleinheiten von den Besuchern.

Alpaka

tjs/LM-Archiv

Die Zoogäste haben täglich die Möglichkeit, bei zahlreichen Tierfütterungen dabei zu sein. Zu festen Zeiten erhalten unter anderem Pinguine, Flusspferde, Schimpansen, Zwergotter und Nasenbären ihre Leckereien.