Abfall oder Kulturgut? Die Ausstellung beleuchtet verschiedene Aspekte des umstrittenen Alltagsdings. Für viele Geschäfte und Marken war die bedruckte Einkaufstasche ein Werbeträger: Es gibt kuriose und originelle Motive und Beispiele von hervorragender grafischer Gestaltung. Das Museum hat von zwei Sammlern ca. 50.000 Tüten zur Verfügung gestellt bekommen. Um die große Vielfalt zu zeigen, wechseln die Exponate regelmäßig. Neben den ausgestellten Tüten informieren Thementafeln über Herstellung, Gestaltung und Bedeutung sowie über die Folgen des immensen Plastikverbrauchs für die Umwelt. In einer Upcycling-Werkstatt können aus Plastiktüten Handyhüllen gehäkelt, Girlanden gefaltet oder Schlüsselanhänger gestrickt werden. Geplant sind zudem Familientage, Filmvorführungen, Kuratoren- und Familienführungen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: http://www.museum-der-alltagskultur.de

Termine

  • Samstag, 26.10.2019 bis Freitag, 03.07.2020
    Di.-Sa. 10-17, So. 10-18 Uhr
    Feiertag 10-18 Uhr
    geschlossen: 24./25./31.12.

Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der Veranstaltungswebseite.

Veranstalter: Landesmuseum Württemberg

Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und angelegt. Trotzdem lässt es sich nicht vermeiden, dass Termine sich verschieben, entfallen oder vom Veranstalter fehlerhaft erfasst oder übermittelt werden. Daher können wir für die Tagesaktualität sowie die inhaltliche Richtigkeit der Veranstaltungstermine Dritter keine Gewähr bieten. Wir empfehlen Ihnen deshalb stets vor dem Besuch einer Veranstaltung die Informationen zur Veranstaltung beim Veranstalter selbst einzuholen. Ein Service der VUD Medien GmbH, Freudenstadt, https://www.auf-reisen.de.