Vom Homo Heidelbergensis als „erstem Migranten“ über „Gastarbeiter“ als Motor des Aufschwungs bis hin zu den erfolgreichen Unternehmerinnen und Unternehmern mit ausländischen Wurzeln: Das TECHNOSEUM präsentiert vom 13. November 2021 bis zum 19. Juni 2022 in der Großen Landesausstellung Baden-Württemberg Migrationsgeschichten mit persönlichem Blickwinkel. Sieben Kapitel und diverse Inszenierungen veranschaulichen die unterschiedlichsten Migrationserfahrungen in Deutschland. An interaktiven Stationen können sich die Besucherinnen und Besucher in diese Lebensgeschichten einfühlen oder an einer Bilderstation Fotos hochladen und so selbst Teil der Geschichte werden. Der Fokus liegt auf der Arbeitswelt, die Menschen zusammenbringt und verbindet.

Weitere Informationen:www.technoseum.de

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.