Vor der offiziellen Eröffnung des Festivals "Heidelberger Literaturtage" lädt die Schriftstellerin Claudia Schmid zu einem literarischen Spaziergang zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Altstadt ein.

Die Teilnehmenden werden zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt geführt, während ihr Tourguide von der lebendigen Literaturszene der UNESCO City of Literature Heidelberg berichtet und zudem Passagen aus ihrem Heidelberg-Krimi „Mörderische Bergstraße“ (Gmeiner Verlag) vorträgt. Claudia Schmid, 1960 in Passau geboren, lebt seit bald dreißig Jahren zwischen Mannheim und Heidelberg. Die Germanistin schreibt Historisches, kriminalistisches und Reiseberichte. Sie ist Redakteurin bei „Kriminetz.de“. Neben sieben Büchern hat sie ca. fünfzig Kurzgeschichten veröffentlicht, für die sie mehrere literarische Preise erhielt.

Treffpunkt

Ab 16.15 Uhr am Brunnen am Universitätsplatz (Grabengasse 1 vor der Alten Universität). Die Führung endet pünktlich zur Festivaleröffnung am Spiegelzelt.

Tickets erhalten Sie hier.

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Heidelberger Literaturtage