Vor 1400 Jahren siedelten die "Alamannen" im Hegau. Ihre Geschichte und Lebensweise wird aus archäologischen Funden ersichtlich. Erhaltet einen Einblick ins Frühmittelalter des Hegaus!

Veranstaltungdetails

Vor etwa 1400 Jahren ließen sich germanische Siedler aus dem Norden im Hegau nieder. Laut lateinischer Überlieferung nannten sie sich „Alamannen“. Die Bedeutung dieses Namens und was über ihr Leben aus archäologischen Hinterlassenschaften bekannt ist, wird in dieser Einführung in das Frühmittelalter erfahrbar.

Veranstaltungsort: Die Räume des Hegau-Museums befinden sich im ersten Stock des Singener Schlosses und sind derzeit leider nicht barrierefrei.

Die Stadt Singen bemüht sich, diesen Missstand baldmöglichst zu beheben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: www.singen-kulturpur.de/Archaeologisches_Hegau-Museum.609.html

Termine

  • Sonntag, 18.08.2024 um 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr