Was wäre die Klimaforschung ohne globale Daten aus dem All?

Eine Flotte vielfältiger Erdbeobachtungssatelliten liefert rund um die Uhr Informationen zum aktuellen Zustand unserer Atmosphäre, der Ozeane und der Landmassen. Sie helfen bei der kurzfristigen Wettervorhersage und werden für die langfristige Klimaforschung genutzt.

Der Physiker Andreas Tusche gibt einen Einblick in die Entwicklung dieser Wettersatelliten, informiert über den Betrieb der aktuellen europäischen Flotte und spricht über künftige Erdbeobachtungssatelliten und deren Bedeutung für die Klimaforschung.

Referent: Andreas Tusche, Diplom Physiker, Teamleiter der operationellen Datenverarbeitung, Europäische Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten

forum mannheim: Immer Sommer? Mensch – Klima – Wandel

Die Veranstaltungsreihe forum mannheim bringt technische und naturwissenschaftliche Themen nah an die Menschen, zeigt welche Wirkungen Entwicklungen und Innovationen auf das individuelle Leben haben, hinterfragt sie und bietet unterschiedliche Perspektiven.

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.

Veranstalter: TECHNOSEUM