Biboul Darouiche´s BANTU JAZZ CONNECTION
featuring Linley Marthe, Roger Biwandu und Michael Hornek

Die Rhythmen der Bantu treffen auf Jazz auf höchstem Niveau. Der aus Mauritius stammende Bassist Linley Marthe, der u.a. Bassist von Joe Zawinuls Syndikate war und mit Musikern wie Dave Liebmann, Richard Galliano und vielen mehr arbeitete, zählt zu den weltbesten Bassisten. Der in Frankreich geborene kongolesische Schlagzeuger Roger Biwandu, der u.a. mit Musikern wie Joe Zawinul, Bobby McFerrin, Marcus Miller und Jeff Beck spielte, zählt zu einem der gefragtesten Schlagzeugern Frankreichs und sorgt für das Fundament der Polyrhyhtmik. Der österreichische Multi-Instrumentalist und Produzent Michael Hornek, der unter anderem als Keyboarder seit einigen Jahren zur festen Besetzung von Klaus Doldinger´s Passport gehört, spielt Keyboards, Percussion und singt.

Biboul bedient sich oft mehrstimmiger Polyrhythmen, die ihren Ursprung in Percussion-, Tamtam- oder Kalimba-Ensembles haben. Diese Rhythmischen Konzepte überträgt er auf die verschiedenen Instrumente seiner Band. Es liegt auf der Hand, dass sich dies für unser Gehör, zunächst einmal ungewohnt anhört, da es sich nicht um ein bekanntes „musikalisches Klischee“ handelt. Allerdings wohnt diesen Rhythmen ein starker, stetiger Puls inne, der leicht zu fühlen ist. Dieser „Flow“ verschafft dem Zuhörer den Zugang zu einer neuen und farbenfrohen Musikkultur.

Vorgruppe: Timura (ehemals Tilufa)

Mit Nordafrika verbindet man im allgemeinen die arabische Kultur, doch speziell diese Region birgt eine unglaubliche musikalische Vielfalt: Flamenco verbindet sich mit arabischen Skalen, die Melancholie französischer Chansons trifft auf afrikanische Rhythmen. Den Kern von Timura bilden Musiker und Sänger aus Algerien. Getragen von einer eingespielten Rhythmusgruppe dient deren Musik als Basis für gemeinsame Improvisationen.

Alle Informationen und Tickets: www.sommerbuehne.com

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.

Veranstalter: Sommerbühne am Blautopf