Musik der Vorklassik, der Wiener Klassik und des Impressionismus stehen im Zentrum des 26. Konzerts mit Stipendiaten der Jürgen-Ponto-Stiftung: Mozarts »Idomeneo-Ouvertüre«, das »Klavierkonzert Nr. 4 c-Moll« sowie das »Hamburger Cembalokonzert Nr. 4« von Carl Philipp Emanuel Bach. Die luftig leichten »Danse sacrée et danse profane« von Claude Debussy ergänzen das Programm. Einen tiefen Einblick in ihre stupende Virtuosität geben hierbei die jungen Musiker Julia Dietrich (Harfe), Max Mostowski und Daniel Streicher (Klavier). Mit dabei ist wieder das Philharmonische Orchester Heidelberg unter der Leitung von Dietger Holm. Veranstaltungsort: Rokokotheater  im Schloss Schwetzingen

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.