»Mamaskatch – Entwicklungsroman über einen Cree-Jungen« − Jonah Moritz Quast liest Darrel J. McLeod
Gastland der Frankfurter Buchmesse 2021 ist Kanada. Der indigene Autor Darrel J. McLeod schreibt in Form einer Romanbiografie (übersetzt von Kerstin Groeper) von seiner eigenen Lebensgeschichte und von der Kindheit seiner Mutter. Von ihrer Geborgenheit in der Cree-Kultur und von den Grausamkeiten, die ihr und anderen Kindern im christlichen Internat angetan wurden. Vom Verlust ihrer Sprache, Kultur und Identität. Er überwindet sein eigenes Trauma und verarbeitet die Folgen des Kolonialismus am Beispiel seiner Familiengeschichte, getreu dem Cree-Wort für gemeinsame Träume und Hoffnungen: Mamaskatch.

Eintritt frei!
Anmeldung unter stadtbuecherei.information@heidelberg.de

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.