Das verspricht ein außergewöhnlicher Abend zu werden. Alle Kenner des Genres lecken sich die Finger nach dieser Kombi! Grammy-nominierte und -gekrönte Musiker versprechen ein Bluesrock-Erlebnis der Extraklasse!

Veranstaltungdetails

RIVAL SONS:
Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 haben Rival Sons den Rock’n’Roll mit gewaltigem Gesang, kompromisslosem Gitarrenspiel und donnernden Grooves für begeisterte Fans auf der ganzen Welt neu entfacht und frisch aufgeladen. Wie eine Bande rebellischer Außenseiter marschieren die Rival Sons im Takt ihrer eigenen Trommel. Wenn du gerade glaubst, sie verstanden zu haben, ändert das Quartett aus Los Angeles seine Handschrift und überrascht dich aufs Neue. Sie passen in keine Epoche und keine Kategorie, doch ihr kompromissloser Geist ist heutzutage vielleicht notwendiger denn je. Ein starker Sinn für Elan, eine Prise Mysterium und kompromissloses Engagement für das Handwerk des Rock'n'Roll zeichnen ihren umfangreichen Werkkatalog aus. Zwei GRAMMY®-Award-Nominierungen in den Kategorien „Bestes Rock-Album“ und „Beste Rock-Performance“ sprechen für sich. Mittlerweile hat der Nummer-1-Hit von Rock Radio „Do Your Worst“ 70 Millionen Streams verzeichnet, Tendenz steigend. Von Black Sabbath wurden sie für deren letzte Tour als Support ausgewählt und sie standen mit Größen wie den Rolling Stones, AC/DC, Guns N' Roses und Lenny Kravitz auf der Bühne.

LARKIN POE:

Rebecca und Megan Lovell von Larkin Poe sind Grammy©-geadelte Sängerinnen, Songwriterinnen und Multiinstrumentalistinnen. Die beiden Schwestern kreieren ihre ganz eigene Version des Roots-Blues-Rock: düster, gefühlvoll und geprägt von ihrem südlichen Erbe. Ihr neuestes Album „Blood Harmony“ zeigt aufs Neue, dass Larkin Poe eine wesentliche Kraft bei der Ausgestaltung des heutigen Southern Rock and Roll ist und dem Genre mit einer zukunftsorientierten Perspektive und einer ausgesprochen weiblichen Stärke neue Energie einhaucht.
Sie stammen ursprünglich aus Atlanta und leben derzeit in Nashville. Sie sind Eigenproduzenten eines elektrisierenden, von der Kritik gefeierten Werks und dafür bekannt, dass sie ständig mit feuriger Vitalität, gemeinsam mit allem, was Rang und Namen hat, um den Globus touren.

HENRIK FREISCHLADER:

Im Stile von Jimi Hendrix oder Gary Moore kehrt Henrik Freischlader mit neuer Band und einem neuen Studio Album 2024 auf die Bühnen der Festivals zurück. Die Fans können sich auf intensive Konzerte freuen, bei denen musikalisch aufgeholt wird, was in den letzten Jahren vermisst wurde. Es wird wieder rockiger und natürlich auch etwas lauter als im Internet. Das klassische Bluesrock-Quartett bilden Schlagzeug, Bass, Hammond Orgel, Gitarre & Gesang und man darf sich auf alte Bekannte freuen.

Hinweise für Teilnehmer

Einlass ab 17:00 Uhr, Beginn 18:00 Uhr

Winterbach

Rival Sons
Larkin Poe

Winterbach

Larkin Poe
Henrik Freischlader

Winterbach

Henrik Freischlader
PreviousNext

Weitere Informationen zur Veranstaltung: zeltspektakel.com/

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.