Als der in die USA emigrierte russische Choreograph George Balanchine in den 1960er Jahren an den Auslagen der Diamantenhändler in der New Yorker Fifth Avenue vorbeispazierte, kam ihm die Idee, drei Ballette zu formen, die sich wie Edelsteine in Gestalt, Farbe und Schliff unterscheiden. In ihren Facetten spiegelt sich der klassische russische Tanz, wie ihn Balanchine in seiner Kindheit in St. Petersburg erlebte - genauso wie das Showbiz New Yorks.

Alle Informationen und Tickets auf der Homepage.

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.