Die historischen Elektrofahrzeuge müssen regelmäßig bewegt werden, damit sie nicht einrosten -genauer gesagt keine Standschäden bekommen. Aus diesem Grund versucht man mittels einer "Bewegungsfahrt" zwischen den beiden Trossinger Bahnhöfen die Fahrzeuge vor Lagerschäden zu bewahren. Diese Bewegungsfahrten haben sich schnell als öffentliche "Mondscheinfahrten" etabliert - dafür wird eine kurze Fahrplanlücke am Abend genutzt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: http://www.trossinger-eisenbahn.de

Termine

  • Mittwoch, 01.01.2020 bis Donnerstag, 31.12.2020
    Aus aktueller Sich finden die Fahrten frühestens im Juli statt (Stand 26.5.2020). Meistens am dritten Freitag im Monat, zwischen 20 und 22 Uhr, Fahrtermine sh. Website

Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der Veranstaltungswebseite.