von Bertolt Brecht mit Musik von Paul Dessau

Empfohlen ab 15 Jahren

Europa ist verwüstet. Der Dreißigjährige Krieg tobt. Millionen von Menschen kennen nichts anderes als den Kriegsalltag. Eine von ihnen: Anna Fierling, genannt Mutter Courage, die als Händlerin im Tross der Armee mitreist. Der Krieg muss den Krieg ernähren; Mutter Courage aber ihre drei Kinder. Mit ihrem Wagen folgt sie den Truppen kreuz und quer durch Europa, um das Überleben der Kleinfamilie zu sichern. Angst hat sie nur vor dem drohenden Frieden, der ihre Geschäfte verderben könnte. Doch der Krieg ist ein grausamer Geschäftspartner.

Bertolt Brecht schrieb »Mutter Courage und ihre Kinder« kurz vor Beginn des Zweiten Weltkrieges im schwedischen Exil. Sein Antikriegsstück ist eines der am häufigsten gespielten Stücke des modernen Theaters – und beschreibt eindrücklich die desaströsen Folgen von Gewalt und Kriegskommerzialisierung.

Termine

  • Sonntag, 29.05.2022 um 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Freitag, 03.06.2022 um 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Sonntag, 05.06.2022 um 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
  • Freitag, 17.06.2022 um 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Einlass

  • 18:30 Uhr