„Robin Hood“ von Bernd-Klaus Jerofke

Wer kennt ihn nicht, den Helden in Strumpfhosen, den Rächer der Enterbten mit seiner buntgemischten Truppe! In der humorigen Fassung von Bernd-Klaus Jerofke dürfen Sie einige Neuerungen erwarten.

Wir begegnen Robin Hood als jungem Bettelmönch, wie er, der Kunst des Bogenschießens mächtig, seinem späteren Getreuen Boy George das Leben rettet, als dieser von Wildhütern des Sheriffs von Nottingham bedrängt wird. Noch bevor er zum Anführer und „Rächer der Enterbten und Entrechteten“ wird, ist die Liebe zur Gerechtigkeit Robins Handlungsmotiv. Zunächst schließen sich ihm ein Häuflein Freudenmädchen an, darunter auch Marian, die in Wahrheit die Nichte Richard Löwenherz‘ ist. Zu diesen „Gesetzlosen“ stoßen Bäuerinnen, deren Männer auf dem Schlachtfeld im Namen von Prinz John ihr Leben ließen.

Termine

Momentan sind leider keine Termine bekannt.

Veranstalter: Historischer Verein Hornberg