Sammeln in unsicheren Zeiten.

Menschen sammeln. Sie tragen Dinge zusammen, um diese zu verbrauchen. Menschen sammeln aber auch Gegenstände, die sie aufbewahren. Bewahrt werden jene Objekte, denen ein Erinnerungswert oder eine besondere Bedeutung zugeschrieben wird.

Veranstaltungdetails

Vor mehr als hundert Jahren begann Schopfheims damaliger Stadtpfarrer und Bezirksdenkmalpfleger Rudolf Faisst eine öffentliche Sammlung historischer und volkskundlicher Objekte anzulegen. Sie sollten „den historischen Sinn wecken, um damit das Interesse an der engeren und weiteren Heimat zu beleben“.

Die Schopfheimer Sammlung überstand Weltkriege und Krisen, wechselte mehrfach ihr Domizil und gehört heute zu einer der ältesten Museumssammlungen des Markgräfler-landes. Doch wie steht es gegenwärtig mit dem historischen Sinn?

Ist das in die Jahre gekommene Museum der Stadt Schopfheim mehr Last als Lust?

Die Ausstellung präsentiert einen Querschnitt durch die Sammlung des Museums und zeigt insbesondere auch Neuerwerbungen der vergangenen zwei Jahre. Sie unternimmt den Versuch, die Aufgaben und Bedeutung musealen Sammelns zu vermitteln und erneut das Interesse an einer sich stetig wandelnden, vielfältigen Heimat zu beleben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung: www.schopfheim.de/de/Entdecken-Geniessen/Museen/Stadtmuseum-Sonderausstellungen

Termine

  • Mittwoch, 26.06.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 29.06.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 30.06.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 03.07.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 06.07.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 07.07.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 10.07.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 13.07.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 14.07.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 17.07.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 20.07.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 21.07.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 24.07.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 27.07.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 28.07.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 31.07.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 03.08.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 04.08.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 07.08.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 10.08.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 11.08.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 14.08.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 17.08.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 18.08.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 21.08.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 24.08.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 25.08.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 28.08.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 31.08.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 01.09.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 04.09.2024 um 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag, 07.09.2024 um 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag, 08.09.2024 um 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr