In dieser Ausstellung konzentriert sich der Künstler auf drei Werkgruppen - die weißen miniaturisierten und zugleich monumentalen Bergskulpturen, seine Kartografie, die die Welt interpretiert und die surrealen Puppentheater mit dem naiven Kasperl im komplexen Hier und Jetzt. - Drei große Alpenberge "Antelao", "Tre Cime" und "Watzmann", neben die eine Reihe kleinerer Bergstelen, Stepahn Hubers Lieblingsberge, positioniert sind. Neben den neuen runden Landkarten aus 2018 und 2019 sind auch die großen programmatischen Karten "Alte Welt-Neue Welt" (Sammlung Universität Jena), "Geographie der Liebe - Nervenbahnen der Abenteuer" (Sammlung bonner Kunstmuseum) oder Mentalstammbaummap (Sammlung MunichRe) zu sehen. Ein zimmerfüllender Goobus zeigt den Zustand der Welt mit den Augen des Künstlers. Passend dazu werden drei Filme von Puppentheatern vorgeführt.

Termine

  • Samstag, 23.11.2019 bis Sonntag, 02.02.2020
    Tägl. 10-18 Uhr

Veranstalter: Kulturamt Lindau

Alle Termine wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und angelegt. Trotzdem lässt es sich nicht vermeiden, dass Termine sich verschieben, entfallen oder vom Veranstalter fehlerhaft erfasst oder übermittelt werden. Daher können wir für die Tagesaktualität sowie die inhaltliche Richtigkeit der Veranstaltungstermine Dritter keine Gewähr bieten. Wir empfehlen Ihnen deshalb stets vor dem Besuch einer Veranstaltung die Informationen zur Veranstaltung beim Veranstalter selbst einzuholen. Ein Service der VUD Medien GmbH, Freudenstadt, https://www.auf-reisen.de.