Referent: Martin Szaramowicz, Flächenagentur Brandenburg GmbH

Heutzutage schaudert es kaum noch jemanden, wenn er an Moore denkt. Viele sind verschwunden oder kaum noch mächtig genug, Pferdekutschen und Menschen zu verschlingen. Oder muss es uns gerade deswegen Angst und Bange werden?
Was ist eigentlich ein Moor? Wie lange braucht es zum Wachsen? Und wie lange zum Verschwinden? Moore sind nicht nur selten gewordene Lebensräume – sie sind auch Klimaretter. Genauer gesagt: Kaputte Moore können Klimakiller sein.

Der Vortrag beleuchtet die Rolle der Moore beim Klimaschutz und stellt ein Projekt vor, um Mooren und Klima zu helfen: die MoorFutures. Wir schützen Moore vor dem Trockenfallen und halten dadurch Kohlenstoff im Boden, der sonst als CO2 in die Atmosphäre entwichen wäre. Das Projektbeispiel ist die Wiedervernässung der Rehwiese in Brandenburg.

Weitere Informationen

Details und weitere Informationen zur Veranstaltung sind der auf der Website der Klima Arena zu finden.

Termine

  • Mittwoch, 19.02.2020 um 18:30 Uhr