Mit Dave Holland und dem indische Musik und Jazz verbindenden Crosscurrants Trio mit dem berühmten Tablavirtuosen Zakir Hussain kommt am 6. Juli einer der bedeutendsten lebenden Jazzbassisten zum ZELTIVAL, dessen Karriere vor fünf Jahrzehnten begann, als ihn Miles Davis aus England nach Amerika lockte. In den Fußstapfen der großen Jazzsängerinnen wie Nina Simone oder Bessie Smith wandelt am 20. Juli die für ihren düster-minimalistischen „Black Acid Soul“ gefeierte, extravagante Lady Blackbird. Mit Hermeto Pascoal und seinem Sextett kommt eine der ganz großen Legenden der brasilianischen Musik am 1. August nach Karlsruhe, wo am Abend darauf der australische Beatboxer und Live-looping-Künstler Dub FX gastiert, dessen faszinierende Auftritte bei Das Fest und dem ZELTIVAL vor fünf Jahren noch in bester Erinnerung sein dürften.

Zu den entdeckungswürdigen Künstlern des ZELTIVAL 2022 zählt auf alle Fälle am 12. Juli der amerikanische Lapsteel-Gitarrist Roosevelt Collier, der sich mit seiner Band, einem Mix aus Blues, Gospel und Rock und – wie er selbst sagt – "dirty funk swampy grime in der Reihe ZELTIVAL TOP 10 zum günstigen Eintrittspreis vorstellt. In der selben Reihe gastiert am 14. Juli das zehnköpfige High Power Brass ‘n‘ Beats Orchestra aus Berlin Footprint Project, das zum Tanze aufspielt. Ebenfalls getanzt werden darf am 17. Juli beim Indie-Swing-Quartett Marina & The Kats aus Wien. The Ukulele Orchestra Of Great Britain, die Virtuosen der Bonsai-Gitarren sind alte Hasen und spielen eher zum Lachen als zum Tanzen.

Eröffnet wird das ZELTIVAL 2022 am 23. Juni von einem neuen Gemeinschaftsprojekt der klassischen Band Spark mit der Karlsruher Jazz- und Popsängerin Sandie Wollasch. "Fields Of Gold" ist ein spezielles Programm, das musikalisch das Wechselspiel zwischen Mensch und Natur ins Zentrum stellt. Eine weiteres Karlsruhe-Festure ist am 09. Juli das Konzert der hier beheimateten Brasilianer der Gruppe Forró de KA, die mit Überraschungsgästen ihr 10-Jähriges feiert.

Deutsche Popprominenz vertreten am 1. Juli die junge Flensburgerin Alli Neumann, die als Schauspielerin und Popsängerin zu den aufstrebenden Künstlerinnen zählt, am 08.07. Thees Uhlmann, der einst mit seiner Band Tomte das Curriculum der Hamburger Schule mitschrieb, sowie am 31. Juli die mitreißenden Bayern-Rapper Dicht & Ergreifend.

Termine

  • Samstag, 25.06.2022 um 20:30 Uhr
  • Sonntag, 26.06.2022 um 20:30 Uhr
  • Montag, 27.06.2022 um 20:30 Uhr
  • Dienstag, 28.06.2022 um 20:30 Uhr
  • Mittwoch, 29.06.2022 um 20:30 Uhr
  • Donnerstag, 30.06.2022 um 20:30 Uhr
  • Freitag, 01.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Samstag, 02.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Sonntag, 03.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Montag, 04.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Dienstag, 05.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Mittwoch, 06.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Donnerstag, 07.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Freitag, 08.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Samstag, 09.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Sonntag, 10.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Montag, 11.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Dienstag, 12.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Mittwoch, 13.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Donnerstag, 14.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Freitag, 15.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Samstag, 16.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Sonntag, 17.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Montag, 18.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Dienstag, 19.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Mittwoch, 20.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Donnerstag, 21.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Freitag, 22.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Samstag, 23.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Sonntag, 24.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Montag, 25.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Dienstag, 26.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Mittwoch, 27.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Donnerstag, 28.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Freitag, 29.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Samstag, 30.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Sonntag, 31.07.2022 um 20:30 Uhr
  • Montag, 01.08.2022 um 20:30 Uhr
  • Dienstag, 02.08.2022 um 20:30 Uhr
  • Mittwoch, 03.08.2022 um 20:30 Uhr
  • Donnerstag, 04.08.2022 um 20:30 Uhr
  • Freitag, 05.08.2022 um 20:30 Uhr
  • Samstag, 06.08.2022 um 20:30 Uhr