Merken

5 mal 11 Jahre Sulmtalnarren – Ordensabend mit Till-Erwachen ist Auftakt in die Jubiläumssaison

Kindergarde

Hans Posovszky

Kindergarde

Tanzgarden sind die Stars des Abends

Seinem Namen alle Ehre macht der Ordensabend der Sulmtalnarren Ellhofen (SNE): Insgesamt werden etwa 290 Orden verliehen. 26 Vereine sind mit 180 Personen angereist. 170 eigene Aktive stehen auf der Bühne. „55 Jahre närrisch bunt - im Dorf gehts rund“, lautet das Motto der Jubiläumsfaschings-Kampagne 2022/23, die mit einer Eröffnungsshow von SNE-Aktiven seinen Auftakt hat. Mit dabei sind der gar nicht mehr so kleine Jugend-Till (Luca Gönnenwein) und der große Till (Sven Gönnenwein). „Für uns ein Jubeljahr, wer hätte das gedacht, in Ellhofen feiert man 55 Jahre Fassenacht“, weiß der große Till um das nichtalltägliche Fest. Jugend-Till Luca begrüßt „die Alten und die Jungen, die Schlauen und die Dummen“ und nimmt die Bundes- und Landespolitik aufs Korn. Beim großen Einmarsch aller Aktiven zur Musik der Band Montana ist es gut zu sehen: Um diesen Verein braucht man sich wohl keine Zukunftssorgen zu machen. Ein gut gelaunter Präsident und Moderator Denis Löhsl verspricht: „Heute lassen wir es richtig krachen.“ SNE-Ehrenpräsident Walter Löhsl geht in seinem Prolog auf den Sinn des Ordens ein: „Nicht der Orden macht den Mann, sondern ganz, ganz andere Sachen“. Fest etabliert im Verein haben sich die „Sulmis“ mit Frontfrau Julia Kloos. Man darf gespannt sein, was sich die Gruppe im Jubiläumsjahr mit Narrendorf und Brauchtumsabend so alles vorgenommen hat. Stolz darf der Verein auf seine Tanzgarden und das Tanzmariechen sein, die an diesem Abend zu gefeierten Bühnenstars werden. Die Kükengarde zeigt beim Marschtanz „Die Eiskönigin“ ihr Können während die Kindergarde mit einem „Military Marsch“ zu überzeugen weiß. Die Jugendgarde zeigt ein flottes „Jubiläums-Medley“, ehe die Blaue Garde beim Marschtanz ein Blau-Weißes Feuerwerk zündet und mit dem Schautanz „Get ready for 55“ für ein Tanzspektakel sorgt. Das Männerballett unterhält mit einer „Jubiläumshitparade“ mit Dieter Thomas Heck (Martin Albrecht) am Mikrofon und sorgt für beste Karnevalstimmung. Glückwünsche zum Jubiläum der Sulmtalnarren überbringen Ute Schwarz, Vizepräsidentin vom Landesverband Württembergischer Karnevalsvereine und Manfred Enders vom Landesverband Ostbayrische Faschingsgesellschaften ebenso Vertreter der örtlichen Vereine.
Während die Büchenauer Guggenmusik „Die Basselschorra“ mit lautstarken Rhythmen den Narrenbau zum Wanken bringt, zieht SNE-Präsident Denis Löhsl Resümee: „Wir dürfen sehr zufrieden sein. Alle Ämter im Verein sind besetzt, wir haben einen Förderverein und sind einfach eine tolle Mannschaft. Ich bin stolz hier Präsident zu sein“. Unterstützt werden die Sulmtalnarren an diesem Abend vom Liederkranz, TSV Ellhofen und vom DRK-Ortsverein Weinsberg. (kre)

Kükengarde

Hans Posovszky

Kükengarde

Hans Posovszky

Blaue Garde

Hans Posovszky

Blaue Garde
Tanzmariechen

Hans Posovszky

Tanzmariechen
PreviousNext