Merken

Aus dem Gemeinderat

Kurzbericht aus der Gemeinderatssitzung am 22.09.2022

Bürgerfragestunde

· Das Genehmigungsverfahren für den geplanten Tante-M-Laden zieht sich aufgrund ausstehender Stellungnahmen und Rückfragen etwas in die Länge. Aus Sicht der Gemeinde stehe dem Projekt nichts entgegen und kann mit dem Vorliegen der Genehmigung umgesetzt werden.

· In Bezug auf die in diesem Jahr angestoßene Bürgerbeteiligung fanden erneut Gespräche zwischen Verwaltung, der Kommunalentwicklung und den Arbeitsgruppen statt. Eine weitere Beteiligung erfolgt bei der kommenden Klausurtagung.

· Für den Bürgerentscheid bezüglich eines Gewerbegebietes gibt es noch keinen Termin, da die Beschlussfassung im Gemeindeverwaltungsverband erst letzte Woche erfolgte.

 

Fassade Feuerwehrhaus

Vor dem Hintergrund, dass das Feuerwehrhaus mittelfristig einen neuen Standort finden soll und die Fassade neu verputzt wurde, wird diese nicht neugestaltet.

 

Nachtragssatzung

Der Gemeinderat hat die Nachtragssatzung 2022 beschlossen. Am Ende sei voraussichtlich mit einem Plus im Haushalt zu rechnen und der Schuldenstand erreicht seinen Tiefstand. Nach wie vor sind die Steuereinnahmen in Hessigheim beständig. Die Mehrerträge in Höhe von 320.000 € sind insbesondere für anstehende Unterhaltungsmaßnahmen notwendig.

 

Ukrainische Flüchtlinge

Hessigheim hat bereits 20 ukrainische Flüchtlinge aufgenommen. Darunter vier Personen in der Notunterkunft. Weiterhin stehen Kapazitäten seitens der Gemeinde, sowie privat zur Verfügung. Auch KiTa-Plätze sind vorhanden. Die Gemeinde bedankt sich erneut bei allen hilfsbereiten und engagierten Bürgern, die privat zahlreiche ukrainische Flüchtlinge aufgenommen haben.