Merken

A6 bei Reilingen

Autofahrerin kommt bei Auffahrunfall ums Leben

Unfall

René Priebe/LM-Symbolbild

Der Fahrer eines Sattelzugs hatte rund drei Kilometer nach der Tank- und Rastanlage Hockenheim seine Fahrt verlangsamen müssen, da sich der Verkehr vor ihm staute. Laut Polizeiangaben übersah die 51-Jährige Autofahrerin den abbremsenden Lkw. Sie fuhr mit ihrem Pkw nahezu ungebremst auf das Heck des Sattelzugs auf.

Die Frau wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer im Lkw blieb unverletzt. Sein Beifahrer klagte über Nacken- und Rückenschmerzen.