Merken

Frankfurter Buchmesse

Autorin Evaristo ist Keynote-Sprecherin bei Online-Konferenz

Bernardine Evaristo

Jennie Scott

Bernardine Evaristo

Die Online-Konfereen, die am Mittwoch, den 14. Oktober 2020, stattfindet, kann auf www.buchmesse.de/conference mitverfolgt werden. Die preisgekrönte Autorin, die mit dem Booker Prize 2019 ausgezeichnet wurde, wird in ihrer Rede die Themen Diversität und Inklusion im Verlagswesen in den Fokus rücken. Bernardine Evaristo, MBE, ist preisgekrönte Autorin mehrerer Belletristik- und Lyrikwerke, die Aspekte der afrikanischen Diaspora untersuchen. Ihr Roman Girl, Woman, Other (deutsche Ausgabe: Mädchen, Frau etc., erscheint 2021 bei Klett-Cotta) wurde 2019 mit dem Booker Prize und 2020 mit dem Fiction Book of the Year Award bei den British Book Awards ausgezeichnet. Darüber hinaus nahm der ehemalige US-Präsident Barack Obama den Roman in die Liste seiner 19 Lieblingsbücher des Jahres 2019 auf. Im Juni 2020 gewann sie zudem den Preis Author of the Year und es gelang ihr als erste Woman of Colour, auf Platz 1 der UK Sunday Times Taschenbuch-Bestsellerliste zu stehen. Ihr Werk umfasst Kritiken, Essays, Theaterstücke und Radiobeiträge und sie ist Herausgeberin und Gastredakteurin nationaler Publikationen, u.a. vom The Sunday Times Style Magazin. Bernardine Evaristo ist Professorin für kreatives Schreiben an der Brunel University in London und stellvertretende Vorsitzende der Royal Society of Literature. Der Publishing Insights Track am 14. Oktober (15.00 bis 17.30 Uhr (MESZ)), bei dem Bernardine Evaristo die Keynote halten wird, ist Teil der Online-Konferenzreihe Frankfurt Conference der Buchmesse.