Merken

Fair Play statt roter Karte

Badischer Fußballverband würdigt sportliches Verhalten

Fair-Play Ehrung des TSV Schwarzach

bfv

Am 3. November 2019 empfing die SG Waldmühlbach/Katzental den TSV Badenia Schwarzach  in der Kreisliga Mosbach. In der 82.Spielminute, die Gäste führten mit 1:4, lief der TSV-Spieler Thomas Braun auf das Tor der SG Waldmühlbach/Katzental zu, legte sich den Ball vorbei und kam im Zweikampf mit dem Torhüter zu Fall. Für den Schiedsrichter sah alles nach Foul aus, das die rote Karte und den Feldverweis wegen der Verhinderung einer offensichtlichen Torchance zur Folge hätte. Doch Thomas Braun ging auf der Schiedsrichter zu und stellte klar, dass kein Foulspiel vorlag.

Der Schiedsrichter meldete das vorbildliche Handeln an den bfv. Dieser ehrte Thomas Bach als Fair Play-Vorbild. Als Anerkennung überreichte der Mosbacher Kreisvorsitzende Helmut Fromm eine Urkunde, Geschenke von Adidas sowie einen Spielball für die ganze Mannschaft. „Bleibt gemeinsam weiterhin fair am Ball, denn Fair Play ist selbstFAIRständlich!“, stand im Dankes-schreiben des bfv an Thomas Bach.

Die Auszeichnung von vorbildhaftem, fairem Verhalten ist ein zentraler Baustein des Fair Play-Konzeptes selbstFAIRständlich. Alle Infos gibt es auf www.badfv.de/selbstfairständlich.