Merken

Badischer Pokal: Der FC Zuzenhausen ist im Achtelfinale!

Das war eine starke und überzeugende Leistung. Unsere 1. Mannschaft gewann beim hoch eingeschätzten Landesligisten GU-Türk. SV Pforzheim hoch mit 3:0 und zog damit in das Achtelfinale um den Badischen Pokal ein. Der „Germania-Union Türkischer Sportverein Pforzheim“, wie der Gegner mit vollem Namen heißt, ist ein hoch ambitionierter und erfolgreicher Fußballverein. Der Trainer kommt aus der Oberliga, gleich mehrere Spieler haben ebenfalls schon in der Oberliga gekickt. In der Saison 2020/21 konnte nur die Corona-Pandemie die Meisterschaft verhindert. Aber in der Saison 2021/22 waren die Pforzheimer Türken nicht mehr aufzuhalten. Mit über 20 Punkten Vorsprung und nur einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 125:10 stieg GU-Türk souverän in die Landesliga auf. Und auch als Aufsteiger zählt GU-Türk zu den Favoriten. Die ersten Pokalrunden nahm GU-Türk souverän mit 2:0 und 7:0 Siegen. Bis der FC Zuzenhausen kam.

Seit langer Zeit mussten die Pforzheimer wieder eine Niederlage hinnehmen. Sie kassierten 3 Tore. In einem Spiel. Das ist fast ein Drittel der gesamten letzten Saison. Und dazu konnten die Pforzheimer kein Tor schießen, wo sie eigentlich immer mindestens 3 Tore schießen. Aber der FC Zuzenhausen war einfach zu stark. Mitten in der Kernurlaubszeit konnte der FCZ eine sehr gut besetzte Mannschaft aufstellen. Solide in der Abwehr und mit Toren zum genau richtigen Zeitpunkt. Christopher Wild kurz vor der Pause, Dominik Zuleger gleich nach der Pause und der FC Zuzenhausen führte mit 2:0. Mit dem 3:0 machte Dominik Zuleger am Einzug in das Achtelfinale dann endgültig klar. Ein großes Kompliment zu dieser Leistung im Pokal!

Der FC Zuzenhausen steht vor zwei großen Spieltagen

Es ist eine besondere Ehre, wenn eine Mannschaft für die gesamte Liga die Saison eröffnen darf. Der VfB Eppingen und der FC Zuzenhausen eröffnen am kommenden Freitag in einem vorgezogenen Flutlichtspiel die Verbandsliga-Saison 2022/23. Das Kraichgau-Derby ist ein Klassiker. Die Eppinger waren in der letzten Saison insgesamt besser und gewannen beide Saisonspiele. Nur im Pokal war der FCZ erfolgreich und konnte erst im Halbfinale vom Drittligisten SV Waldhof-Mannheim gestoppt werden. Und im Pokal sind unsere Kicker auch in dieser Saison besser. Können wir auch in der Verbandsliga mit dem VfB Eppingen gleichziehen? Am kommenden Freitag können wir in Eppingen erleben, wer besser in die neue Saison startet.

Der FC Zuzenhausen muss nach dem Kraichgau-Derby gleich wieder die Konzentration hoch fahren. Denn vier Tage später muss der FC Zuzenhausen im Achtelfinale um den Badischen Pokal beim Landesligisten FC Türkspor Mannheim antreten. Die Mannheimer gelten als spielstark, haben allerdings vor dieser Saison einige Personalwechsel. Deshalb war auch der Sieg in der 3. Pokalrunde gegen den Landesligisten FV Mosbach denkbar knapp: 1:0. Will der FC Zuzenhausen im Pokal ins Viertelfinale einziehen und vielleicht auch einen großen Gegner treffen, muss der FCZ in Mannheim gewinnen. So einfach ist es im Pokal.

Saisonstart

Verbandsliga

Freitag, 12. August 2022

VfB Eppingen – FC Zuzenhausen   18:00 Uhr

Dienstag, 16. August 2022

Achtelfinale Badischer Pokal

FC Türkspor Mannheim – FC Zuzenhausen 18:00 Uhr

Alle Fußballfreunde sind herzlich eingeladen, unsere Erste Mannschaft zu den beiden sicher spannenden Spielen zu begleiten und kräftig zu unterstützen.

 

Aus die Maus im Kreispokal

Sie wollten an die erfolgreichen Kreispokalrunden der letzten Jahre anschließen und sind krachend gescheitert. Unsere Nachwuchself schied beim B-Ligisten FV Landshausen mit 1:2 aus. Unsere Elf bestimmte zwar über weite Strecken das Spiel, hatte eine lange Serie von Eckbällen, die sie allesamt nicht nutzen konnte, verschoss beim Stand von 0:1 zehn Minuten vor Spielende einen Elfmeter, kassierte gleich danach das 0:2 und war erst mit einem Elfmeter in der Nachspielzeit zum 1:2 erfolgreich. Dann war Schluss und der FC Zuzenhausen 2 raus aus dem Kreispokal. Jetzt gilt die volle Konzentration auf die Kreisliga. Und Eckbälle, Freistöße und Elfmeter sollten sie bis zum Saisonstart am 21. August 2022 auch mal üben. Gegner ist da übrigens der TSV Helmstadt, der unserer Nachwuchsmannschaft im Kreispokal-Halbfinale der letzten Saison mit einem 7:2 Sieg so richtig zeigte „wo der Bartel den Most holt“. So eine Schlappe sollte man eigentlich nicht vergessen, aber besser vergessen machen.