Merken

Neue Sitzgruppe am Wanderparkplatz

Bitte Platz nehmen und genießen - Einweihung der Sitzgruppe

Haefnerhaslach_Sitzgruppe_neu

Stadt Sachsenheim

Bürgermeister Holger Albrich und Ortsvorsteher Valentin Stuber weihen die neue Sitzgruppe „Schwabenwirtschaft“ als erste ein.

Die neue Sitzgruppe „Schwabenwirtschaft“ wurde ergänzend zum Wander3klang, der drei unterschiedlich lange Runderwanderwege ausweist, aufgestellt. Dass die neue Sitzanlage, deren Kosten sich auf 4.000 Euro belaufen, gut angenommen wird, ist sich Ortsvorsteher Valentin Stuber sicher. „Sie ist die perfekte Ergänzung für das neue Wanderangebot hier vor Ort“, freut er sich.

Platz für mindestens acht Personen bietet die neue Sitzgruppe normalerweise – in Corona-Zeiten können auf jeden Fall vier Personen Platz nehmen, wenn die Abstandsregeln eingehalten werden. Tisch und Bänke bestehen aus robuster Douglasie mit einem stabilen feuerverzinkten Untergestell. Hergestellt wurde die Sitzgruppe in den Werkstätten im Zollernalbkreis von Menschen mit und ohne Behinderung. „Wir hoffen natürlich sehr, dass sie lange ohne Beschädigungen erhalten bleibt“, sagt Bürgermeister Holger Albrich. „Gerade in diesen Zeiten halten sich die Menschen gerne im Freien auf – Wandern liegt dabei wieder voll im Trend. So kommt die Sitzmöglichkeit, die so wunderschön mit Blick ins Tal aufgestellt wurde, genau zum richtigen Zeitpunkt“, freut sich das Stadtoberhaupt, das sich die Teilnahme an der Einweihung nicht nehmen ließ.

Die Wander3klänge wurden in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg und dem Kraichgau-Stromberg Tourismus 2019 erarbeitet. Die Einweihung fand mit dem ersten BürgermeisterWandern statt. In Sachsenheim gibt es Wander3klänge mit je drei unterschiedlich langen Rundwanderwegen an den Startpunkten Kelter Hohenhaslach und Heiligenbergsee Häfnerhaslach.