Merken
Anzeige

Scheuler's Hofladen & Hofcafé

Die Spargelsaison hat begonnen

Frank Scheuler mit frischem Spargel

Cosima Kroll

Erntefrischen weißen und grünen Spargel präsentiert Frank Scheuler in der Sortierhalle.

Durch die kühle Witterung und die geringe Sonneneinstrahlung war man zwar etwas später dran als in manch anderen Jahren, doch Spargel wird noch bis zum 24. Juni, dem Johannistag, ­gestochen.

„Wir haben verschiedene Sortierungen an Spargel“, erklärt Frank Scheuler. „Je nach Größe und Schönheit variiert dabei der Preis.“ Wenn im Mai große Mengen an Spargel gestochen werden können, gibt es auch spezielle Angebote von 2 bis 3 kg. Passend zum Spargel werden langsam die ersten Erdbeeren reif, worüber sich die Leckermäuler besonders freuen.

In der Hofbäckerei duftet es immer lecker, denn jeden Tag werden hier Brot, Brötchen, Hefezopf, Kuchen und Torten frisch gebacken. Hausgemacht nach Omas Rezept, mit Mehl aus der Enzweihinger Mühle, wohin auch das eigene Getreide geliefert wird. Kaffee und Kuchen zum Mitnehmen gibt es weiterhin bei Scheulers, doch das Hofcafé muss leider coronabedingt geschlossen bleiben. Wer schon einmal da ist, kann im Hofladen einkaufen: Von Backmischungen, Molkereiprodukten und Hülsenfrüchten über Teigwaren, glutenfreie Produkte und Apfelsaft aus eigenen Äpfeln bis hin zu eigenem Secco und Wein, Kumpf-Fruchtsäften, selbst gemachter Marmelade, Honig, Schokolade, Gummibärchen, frischem Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren oder Eingemachtem gibt es (fast) alles. Auch wer auf der Suche nach einem Geschenk ist, wird fündig und kann selbst einen Korb oder eine Tasche mit Produkten aus dem Hofladen und Dekorativem wie Kerzen, Servietten oder Windlichtern für einen lieben Menschen zusammenstellen.