Merken

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung des KBF Bruchsal

Alfred Blaschek

Bei der letzten möglichen Jahreshauptversammlung in der zwischenzeitlich geschlossenen Bruchsaler Traditionsgaststätte „Graf Kuno“ in Bruchsal konnten nach der pandemiebedingten Zwangspause wieder einige Aktive des KBF geehrt werden.

Für den neuen „Vize“ Martin Bauer war es eine besondere Ehre, seinem „Chef“ Oberzugmarschall Peter Dautermann für 33 Jahre Aktivität die Vereinsehrennadel in Gold Halbkranz zu verleihen. Diese Auszeichnung wurden auch Alexander Würger und Kevin Tschöpp zuteil. Erika Dautermann wurde für über 25-jährige Tätigkeit mit dem Verdienstorden des KBF ausgezeichnet.

Eine besondere zusätzliche Ehrung wurde zum Abschied den passiven Mitgliedern und Wirtsleuten Rita und Heinz Vogt und Bedienung Andrea des „Grafen Kuno“ zuteil. Heinz Vogt wurde mit dem Holzlumpenorden ausgezeichnet und dazu eine historische Urkunde mit der Gabe von zwei Ster Holz aus dem Stadtwald des Grafen Kuno überreicht.