Merken

Reichspogromnacht und Deportation

Erinnern - gedenken - versöhnen

Gurs-Gedenkstein

bg

Gurs-Gedenkstein

Dabei wird der Hockenheimer Jüdinnen und Juden gedacht, deren Gotteshaus in der Nacht zum 10. November 1938 durch Brand zerstört wurde und an die Jüdinnen und Juden, die am 22. Oktober 1940 nach Frankreich in das Internierungslager Gurs, mit Zügen der Deutschen Reichsbahn, ab Mannheim verschleppt wurden. Musikalisch umrahmt wird die Gedenkfeier von Charlotte Auer, Julian Hoffmann, Till Pepperkok und Fabian Brecht. Die Hockenheimer Bevölkerung ist herzlich eingeladen, sich an dem Gedenken zu beteiligen. Veranstalter sind: Die christlichen Gemeinden in Hockenheim, der Arbeitskreis „Jüdische Geschichte“ Hockenheim in Zusammenarbeit mit der Stadt Hockenheim.