Merken

Verkaufsoffener Sonntag in Rastatt

Freier Eintritt in die städtischen Museen

Blick in die Dauerausstellung des Stadtmuseums

Foto: Stadtmuseum

Blick in die Dauerausstellung des Stadtmuseums

Am Sonntag, 26. September, gibt es in Rastatt wieder einen Verkaufsoffenen Sonntag mit Bauernmarkt. Am Tag der Bundestagswahl stehen nicht nur Rastatts Rathäuser offen, sondern auch zahlreiche Einzelhändler haben geöffnet.

Das Stadtmuseum Rastatt und die Städtische Galerie Fruchthalle können an diesem Tag bei freiem Eintritt besucht werden. Im Stadtmuseum werden neben der Dauerausstellung derzeit die Sonderausstellungen "Gurs 1940. Die Deportation und Ermordung von südwestdeutschen Jüdinnen und Juden" und „Trotzdem am Leben! Shoah-Überlebende in Porträts“ gezeigt. Die Galerie Fruchthalle präsentiert „On the Quiet: Eine Gruppenausstellung in einem Paket“ sowie „Chaineration_Z“ von Lucia Mattes. 

In der Rastatter Innenstadt bestehen zahlreiche Möglichkeiten, kostenlos oder günstig zu parken – allein auf dem Festplatz „Zur Friedrichsfeste“ stehen 400 kostenlose Parkmöglichkeiten zur Verfügung.