Merken

Geldautomat gesprengt

Vermutlich drei bislang unbekannte Täter sprengten in der Nacht zum Donnerstag, den 22.09., einen Geldautomaten einer Bankfiliale in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Hauptstraße in Gerlingen. Mehrere Anwohner wurden gegen 2:00 Uhr von lauten Knallgeräuschen aus dem Schlaf gerissen. Zeugenangaben zufolge verließen kurz darauf drei dunkel gekleidete Personen die Bank und flüchteten mit einem dunklen Pkw Kombi mit sehr lautem Motorengeräusch über die Leonberger Straße mutmaßlich in Richtung Bundesautobahn 81. Bei dem Fluchtfahrzeug, das in unmittelbarer Tatortnähe abgestellt gewesen sein soll, könnte es sich um einen Audi mit Karlsruher Kennzeichen (KA-) gehandelt haben.

Die unbekannten Täter dürften Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet haben.

Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen unter Einbindung des Polizeihubschraubers verliefen bislang ohne Ergebnis.

Durch die Explosion wurde das Gebäude beschädigt. Die Höhe des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der zentralen Hinweisnummer 0800 1100225 um weitere Zeugenhinweise.