Merken

Gelungene Abteilungsversammlung

Sie wurden in der Abteilungsleitung einstimmig entlastet (v.l.n.r.): Juliane Dwuzet, Carmen Bott und Petra Bauer-Cesaro. Sie erklärten sich bereit, das Amt nochmals für die kommenden zwei Jahre zu übernehmen, sind aber auf der Suche nach Nachfolgern.

C. Bott

Sie wurden in der Abteilungsleitung einstimmig entlastet (v.l.n.r.): Juliane Dwuzet, Carmen Bott und Petra Bauer-Cesaro. Sie erklärten sich bereit, das Amt nochmals für die kommenden zwei Jahre zu übernehmen, sind aber auf der Suche nach Nachfolgern.

Am Freitag, 7. Juni fand die Abteilungsversammlung der Leichtathletikabteilung des TV Calmbach statt. Für die Abteilungsleitung berichtete Juliane Dwuzet über das vergangene Jahr. Für alle Übungsleiter der verschiedenen Altersgruppen gab Petra Bauer-Cesaro Einblick in die Trainingssituation. Pasquale Cesaro, der die Gruppe der U16 und älter trainiert, war verhindert.  Insgesamt trainieren etwa 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 26 Jahren mittwochs auf dem Calmbacher Sportgelände. Es wurden wieder Wettkämpfe in der näheren Umgebung besucht und auch in diesem Jahr haben die Übungsleiter die traditionellen Wettkämpfe auf der Liste. Petra Bauer-Cesaro verlas im Anschluss den Kassenbericht des vergangenen Jahres und konnte von einem Plus berichten. Die Abteilungsleitung wies in der anschließenden Aussprache darauf hin, dass sie die Unterstützung der Eltern braucht, gerade in der jüngsten Trainingsgruppe, da hier unbedingt eine zweite Aufsichtsperson dabei sein sollte.  Karl-Heinz Köstler, der als Vertreter des Vorstands bei der Abteilungsversammlung zugegen war, nahm vor den Wahlen die Entlastung der Abteilungsleitung vor. Entlastet wurden Petra Bauer-Cesaro, Carmen Bott und Juliane Dwuzet einstimmig. Sie erklärten sich bereit, das Amt nochmals für die kommenden zwei Jahre zu übernehmen, sind aber auf der Suche nach Nachfolgern. Zusätzlich wurde Carmen Bott in ihrem Amt als Vertreterin im Hauptausschuss ebenfalls für zwei Jahre bestätigt. (kg/red)