Merken

Ein sehr erfreulicher Besuch

Großzügige Spende für neue Abteilung

(V.l.) Isabell Kurz von der KSK Ludwigsburg, Kreissparkassenchef Dr. Heinz-Werner Schulte, Museumsleiter Kurt Sartorius, Bürgermeister Albrecht Dautel, und Landrat Dietmar Allgaier

Daniel Seybold

Die Übergabe des Spendenschecks über 5000 € vor dem Eingang des Schwäbischen Schnapsmuseums.

Landrat Dietmar Allgaier überbrachte als Stiftungsratvorsitzender der Kreissparkassenstiftungen und der KSK-Vorstandsvorsitzende Dr. Heinz-Werner Schulte einen Spendenscheck über 5000 € für das Museum im Steinhaus - Schwäbisches Schnapsmuseum. Damit wird die neue Abteilung „Abstinenzler-Kammer“ ausgebaut.

„Die Spende ist ein Beitrag zur kulturellen Bereicherung einer auffallend attraktiven Stadt in unserem Landkreis“ betonte Landrat Allgaier. Dr. Heinz-Werner Schulte führte aus, dass das gemeinnützige Engagement der Kreissparkasse mit aktueller Spende fast 30 000 € an Förderung für das Bönnigheimer Museum gespendet hat. Bürgermeister Albrecht Dautel gab seiner Freude Ausdruck, dass die KSK-Stiftung das Museum immer wieder fördere und betonte den Stellenwert des Museums in der Bönnigheimer Tourismusarbeit.

Kurt Sartorius erläuterte, dass der Förderverein Museum im Steinhaus bereits über 500 000 € in die Museumsarbeit investiert habe, zusammen mit zigtausend Stunden ehrenamtlicher Arbeit der Mitglieder. Dieses Engagement ist nur möglich durch vielfältige Unterstützungen der Stadt Bönnigheim, der Kreissparkasse Ludwigsburg, der VR-Bank Neckar-Enz, aber auch von Firmen wie Vögele Ingredients in Lauffen oder BrüggemannAlcohol in Heilbronn.