Merken

Südstadtkindergarten

Herbstzeit ist Apfelzeit

Kinder pressen Apfelsaft

Südstadtkindergarten

Matteo (l.) und Livia beim Pressen des Apfelsafts.

Reinhold Gottfried brachte dafür eine mobile Saftpresse mit. Die Vorschuleltern wurden um Apfelspenden für den Tag gebeten, weil der Kindergarten zwar selbst zwei kleine Apfelbäume besitzt, diese aber 2019 nur sehr wenige Früchte trugen.

Regenwetter

Die Aktion ging am ersten Oktober im Garten des Kindergartens trotz Regenwetter los. Die Apfelpresse wurde geschützt unter dem großen Sonnenschirm aufgebaut. Die Kinder waren an allen Schritten beteiligt. In kleinen Gruppen holten die beiden Erzieherinnen Lisa Rösler und Iris Schlampp die Vorschüler aus allen fünf Gruppen in den Garten. Zunächst wuschen sie die Äpfel an der Waschstation und schnitten sie dann an der Schneidestation in vier Stücke. Anschließend wurde es spannend. Die Kinder drehten zunächst unter Anleitung die Apfelstücke durch ein Schneidegerät.

Feuereifer

Mit großem Spaß bedienten die Kinder im Wechsel die Kurbel und zeigten, wie viel Kraft sie haben. Dann wurde die Presse aufgesetzt und die Kinder durften den Presshebel bedienen. Es gab viele erstaunte „Ahs“ und „Ohs“ unter den Kindern, als der erste Saft in die untergestellte Schüssel lief und der Stolz auf ihre Leistung war in den Kindergesichtern deutlich zu lesen. Ob Klein oder Groß, alle waren mit Feuereifer und Freunde bei der Sache. Es wurde Gespräche über den Apfel geführt und auch einige Apfellieder erklangen im Garten. Im Anschluss probierten die Kinder den selbst gepressten Apfelsaft. Auf die Frage, wie er denn schmeckt, gab es nur eine Antwort: „Lecker, das könnte ich jeden Tag trinken“. Eine gelungene, nachhaltige Aktion, die auch an den Folgetagen durch das Herstellen von Apfelgelee, Filterexperimente des Saftes und andere Aktionen zum Thema Apfel in den einzelnen Gruppen weitergeführt wurde.