Merken
Anzeige

Neues Angebot im Haus der lieben Sachen

Immobilienmakler mit Herz und Hand

Mit Herz & Hand Immobilienverkauf

Mit Herz & Hand Immobilienverkauf

Freuen sich über das neue Immobilienschaufenster in Zaberfeld: Ramona und Alexander Thom (Bildmitte) mit ihrer Angestellten Sina Kirschner (links) und Bürgermeisterin Diana Kunz.

Im Haus der lieben Sachen in Zaberfeld gibt es ab sofort nicht nur allerlei an Dekorationsartikeln für gemütliches Wohnen, sondern das eigene Haus gleich mit dazu. Zu den Haushaltsauflösungen bietet die Familie Thom jetzt „Immobilienmakler mit Herz und Hand“ sowie Home Staging als neue Dienstleistungen an.

Bürgermeisterin Diana Kunz kam zur Neueröffnung des neuen Geschäftszweigs zu Besuch und hat dem Ehepaar einen guten Start gewünscht: „Ich freue mich über das zusätzliche Angebot in Zaberfeld.“ Das Haus der lieben Sachen sei über den Ort hinaus bekannt.

„Es ist eine Weiterentwicklung unserer Firma. Bisher hat unser Familienbetrieb Häuser geräumt, doch danach mussten sich die Eigentümer noch einen Makler suchen“, sagt Alexander Thom. Künftig wird das nicht mehr nötig sein, denn seine Frau Ramona Thom ist von der IHK als Immobilienmaklerin zugelassen. „Bevor wir ein Haus räumen, können wir überlegen, wie wir seinen Charme erhalten“, erklären die Thoms ihr Konzept. Denn mit kreativen Ideen, einigen Handgriffen oder hübscher Deko sieht ein Zimmer oder ein Haus gleich viel wohnlicher aus. „Oftmals können sich mögliche Hauskäufer gar nicht vorstellen, wie ein Raum wirkt. Diese Vorstellungskraft möchten wir beflügeln“, verspricht die Maklerin. „Unser Immobilien-Komplettservice unterscheidet sich von anderen Anbietern. Um das Verkaufsergebnis zu erhöhen, können wir Räumungen und kleinere Renovierungsarbeiten übernehmen. Dabei können Wertgegenstände angerechnet oder auf Kommissionsbasis verkauft werden. Natürlich besitzen wir eine Immobilienmakler-Haftpflichtversicherung“, sagt Alexander Thom. Für Tippgeber, wo eine Immobilie verkauft werden soll, bieten die Firmeninhaber eine faire Tippgeber-Provision.

Mit Herz & Hand Immobilienverkauf Zaberfeld

Mit Herz & Hand Immobilienverkauf

Das Haus der lieben Sachen ist auch weiterhin geöffnet.

Das Haus der lieben Sachen gibt es auch weiterhin mit seinen vielen hübschen Artikeln auf rund 200 Quadratmetern. „Der neue Geschäftszweig ist ein weiteres Angebot - alles aus einer Hand“, sagt der gelernte Industriekaufmann Alexander Thom, der seit 1997 Erfahrungen in Immobilienkauf und im Verkauf hat. Damit das Zusammenspiel der Familie mit ihren drei Kindern und dem neuen Geschäft gut klappt, hilft Sina Kirschner im Laden mit.

Um Werbung für die Häuser zu machen, hat die Familie Thom am Haus der lieben Sachen einen Immobilienwand fertigen lassen. Hier werden die Angebote gut sichtbar ausgehängt und sind jederzeit zugänglich. Etwas Besonderes haben sich die Firmeninhaber zudem einfallen lassen. Sie haben ihre Werbewand wegen der Nähe zum gleichnamigen See zur Katzenbachstraße erklärt. „Eine solche Straße gibt es nur drei Mal auf der Welt“, hat Thom recherchiert.

Ein Haus selbst verkaufen zu wollen, davon raten die Thoms ab: „Es gibt viele Dinge, die zu beachten sind. Der Preis sollte von einem Fachmann marktgerecht bestimmt werden, um die Immobilie nicht unter dem Verkaufswert zu verkaufen“, sagt Alexander Thom.

Zudem verfügen die Zaberfelder Immobilienmakler über ein Netz von Interessenten und Kooperationspartner, beispielsweise Maklerbüros aus Baden Baden, Bodensee, Luxemburg oder der Schweiz. „Wir sind für die Zukunft gut aufgestellt“, freuen sich Ramona und Alexander Thom.

Geöffnet ist Das Haus der lieben Sachen in der Leonbronner Straße 26 in Zaberfeld am Mittwoch, Freitag und Samstag von 10 bis 12 Uhr, freitags zusätzlich von 14 bis 17 Uhr und sehr gerne nach telefonischer Vereinbarung.

Ramona und Alexander Thom zeigen demnächst am Haus der lieben Sachen auch ein Musterdach mit Solarziegel.