Merken

150-jähriges Jubiläum wird gefeiert

Jubiläum und Wechsel bei der Feuerwehr Erligheim

Feuerwehr Erligheim feiert 150-jähriges Jubiläum

privat

Die Feuerwehr Erligheim feiert in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen.

1870 gründeten Erligheimer Bürger mit dem Leitspruch „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ die Freiwillige Feuerwehr zunächst zur Brandbekämpfung. Im Laufe der Zeit hat sich das Aufgabengebiet der Feuerwehr stark verändert, denn heutzutage gehören auch Technische Hilfeleistungen, Katastrophenschutz und Gefahrgutbergungen dazu. Zu den großen Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Erligheim kommen zahlreiche kleinere Einsätze hinzu wie Autobrände, Hilfeleistungen nach Verkehrsunfällen, Ölspuren, vollgelaufene Keller nach Gewitterregen, Beseitigung von Straßensperren durch umgestürzte Bäume und durch vom Sturm abgedeckte Häuser. Aber auch das Öffnen zugefallener Haustüren und Entfernen von Insekten gehört in die Einsatzstatistik der Freiwilligen Feuerwehr in Erligheim.

Taschenuhr als "Zeitzeuge"

Eine Taschenuhr ist der Grund, dass die Feuerwehr Erligheims in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen feiert. Denn auf dieser Uhr ist eingraviert zu lesen, dass Christian Zimmermann im Jahr 1895 für seine 25-jährige Dienstzeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Erligheim diese Uhr als Präsent überreicht wurde. Der Fund dieser Taschenuhr in den 1960er Jahren war Anlass, das Gründungsdatum genauer zu recherchieren und tatsächlich fand man Protokollbucheinträge, die das Gründungsjahr 1870 eindeutig belegen.

Jugendarbeit wichtige Grundlage

Grundlage für die erfolgreiche Bewältigung der verschiedenen Aufgaben bildet auch bei der Feuerwehr Erligheim die Jugendarbeit. 2001 wurde die Jugendfeuerwehr gegründet, in der die jungen Menschen nicht nur die Grundlagen der Brandbekämpfung, sondern auch Teamgeist, Verantwortungsgefühl und soziale Fähigkeiten lernen. Schon viele Jahre vor der Gründung der Jugendfeuerwehr entstand bereits die Idee dazu, so Nachwuchs für die Feuerwehr zu gewinnen. Dass dieses Modell von Erfolg gekrönt ist, zeigen die Übertritte zu der aktiven Wehr. Mit der Vollendung des 18. Lebensjahres wurden in den letzten 19 Jahren 27 Mitglieder der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen.

"Wir löschen immer noch mit Wasser"

In diesem Jahr kann die Freiwillige Feuerwehr Erligheim nun also auf ihr 150-jähriges Bestehen zurückblicken, doch auch nach all dieser Zeit hat sich eines nicht verändert: „Auch wenn sich die Technik und Ausrüstung mit den Jahren verändert hat, löschen wir immer noch mit Wasser“, stellt Ehrenkommandant Karl-Heinz Fein fest. Als die Erligheimer Feuerwehr vor 150 Jahren gegründet wurde stand der Wehr im Vergleich zu heute eine bescheidene Ausrüstung zur Verfügung, um dem Feuer Herr zu werden. Untergebracht war sie zunächst im alten Rathaus. Erst 1993 wurde das heutige Feuerwehrhaus gebaut. Noch mehr Platz für die Fahrzeuge wurde mit einem zusätzlichen Anbau im Jahr 2013 mit viel Eigenleistung geschaffen. Mit drei Fahrzeugen ist die Erligheimer Wehr heute auf dem neuesten Stand. Sowohl Brandbekämpfung, als auch technische Hilfeleistung sind damit möglich. Um immer einsatzbereit zu sein und damit jeder Handgriff sitzt, bereitet sich die Feuerwehr mit rund 30 jährlichen Übungen auf den Ernstfall vor.