Merken

Kaffeenachmittag am 15.5.2024

U. Eichhorn

Die Tische waren von den ehrenamtlichen Helferinnen Frau Schneider und Frau Rieker mit wunderschönen Basteleien und Frühlingsblumen geschmückt worden. Heute gab es „nur“ leckeren Erdbeerkuchen 

und nachdem Herr Hippmann vom Förderverein die Bewohner des Pflegeheims und Kleeblatt-Wohnens begrüßt hatte, konnte der Kaffeenachmittag beginnen. Unser Herr Gretzmacher begleitete auf seinem Keyboard wieder gekonnt die Gespräche an den Kaffeetischen. Nachdem das Kaffeegeschirr weggeräumt war, begrüßte Herr Knödler die Bewohner mit dem Gedicht „Festle“ und begann seine Filmvorführung. Er hatte einen SWR-Film von Bönnigheim mitgebracht. Herr Knödler moderierte den Film, da der eigentliche Ton zu leise war. Die Bewohner dankten es ihm mit einem herzlichen Applaus. Zum Abschluss seiner Filmvorführung trug er noch die Gedichte „Spatza mit Soß“ und „Dr Gottliab“ vor. Nun wurden die Liederbücher ausgeteilt und miteinander gesungen. Frau Mees hatte zudem die „Pflanzenhochzeit“ mitgebracht, in den sie die Bewohner mit einbezog und diese gerne den Refrain sangen.
Mit dem Lied „Kein schöner Land“ wurde der Kaffeenachmittag wie gewohnt beendet. Der Sozialdienst bedankte sich herzlich beim Förderverein, Herrn Gretzmacher und Herrn Knödler sowie allen anderen Helfern, welche diesen schönen Kaffeenachmittag wieder ermöglichten. 

 

– Am Muttertag wurden die Bewohner wieder vom Förderverein überrascht. Es gab für jede „Mutter“ im ganzen Haus eine Rose und für die „Väter“ ein Fläschchen Bier.  

Vielen herzlichen Dank an den Förderverein. 

U. Eichhorn, Sozialdienst

Tel. 07143/883010, sd.boennigheim@kleeblatt-ggmbh.de