Merken

Kapf-Exkursion am 01.07.2022 mit Karl-Heinz Gänßle

Karl-Heinz Gänßle führt eine Familie über den Egenhäuser Kapf

Joachim Gerstner/compusign

Karl-Heinz Gänßle führt eine Familie über den Egenhäuser Kapf

Der NABU-Gruppe Pfalzgrafenweiler ist es wieder gelungen, Karl-Heinz Gäßle als Leiter für eine Exkursion auf dem Egenhäuser Kapf zu gewinnen. Diese Exkursion in die Botanik, Geologie und Zoologie des Kapfs findet 

am Freitag, den 01.07.2022 von 17.30 Uhr bis ca 20.30 Uhr statt.

Keiner dürfte das ökologische Kleinod „Egenhäuser Kapf“ besser kennen als Karl-Heinz Gänßle, der als „Ranger vom Kapf“ seit vielen Jahren erfolgreich tätig ist – neben anderen Engagements im Natur- und Umweltschutz.

Nach dem Treffpunkt am Kapf-Parkplatz wird uns Herr Gänßle zunächst etwas zur geologischen und biologischen Besonderheit des Kapfs erzählen und anschließend zu den z.T. weiter entfernten Standorten der einheimischen Orchideenarten führen. Um diesen Termin herum müssten 8-10 Orchideenarten noch blühen – unter anderem die Händelwurz. Aber auch zoologische Besonderheiten und Raritäten werden wir vielleicht zu sehen bekommen: den Schwalbenschwanz und den Esparsetten-Bläuling zum Beispiel. Überhaupt zählt der Kapf zu den schmetterlingsreichsten Gebieten im Nordschwarzwald. Sie werden überrascht sein, auf wie viel Unbekanntes wir treffen werden!

Der Lerngang wird rund 2 – 3 Stunden dauern (eine kleine Flasche Wasser könnte zur Stärkung hilfreich sein!) und uns wieder zum Kapf-Parkplatz führen.

Die Wanderung wird auch bei leichtem Regen stattfinden, bitte halten Sie im Bedarfsfall einen entsprechenden Regenschutz parat. Bei Rückfragen wenden Sie sich an A. Hauck, Tel. 07452 6050112.

Wir würden uns freuen, wenn dieses kostenlose Angebot große Resonanz fände und freuen uns schon jetzt auf einen regen Zuspruch Ihrerseits.

Ihre

NABU Gruppe Pfalzgrafenweiler

(www.nabu-pfalzgrafenweiler.de)