Merken

Friedrich Witte liest Michail Bulgakow

LESEZEIT »Das Leben des Herrn de Molière«

Schauspieler Friedrich Witte

Sebastian Bühler

Schauspieler Friedrich Witte liest aus »Das Leben des Herrn de Molière« von Michail Bulgakow

Donnerstag, 22. Juli 2021 um 16.30 Uhr | Stadtbücherei Heidelberg

Friedrich Witte liest Michail Bulgakow

In seiner tragikomischen Romanbiografie »Das Leben des Herrn de Molière« beleuchtet der russische Satiriker Michail Bulgakow die Lebensumstände des großen französischen Dramatikers. Obwohl dieser circa 300 Jahre früher und in einem anderen Land lebte, sieht Bulgakow viele Parallelen zu seiner eigenen Situation in der Sowjetunion. Wie Bulgakow schlug Molière aufgrund seiner spitzzüngigen, kritischen Werke großer Widerstand der (höfischen) Gesellschaft entgegen, nur die Gunst des Sonnenkönigs rettete ihn. Als Molière 1664 in Versailles seinen »Tartuffe« aufführte, in dem ein Geistlicher als heuchlerischer Übeltäter auftritt, war der Erzbischof von Paris wenig begeistert – das Stück wurde verboten. Ähnlich erlagen auch viele Werke Bulgakows staatlicher Zensur.

Premiere »Tartuffe« am 11. September 2021

Friedrich Witte aus dem Schauspielensemble des Theaters und Orchesters Heidelberg wird aus Bulgakows Schlüsselroman spannende Ausschnitte lesen, zuletzt stand er in dem Zweipersonenstück »Das weiße Dorf« von Teresa Dopler auf der Bühne. Mit dieser »Lesezeit« wird thematisch bereits eine Brücke zur nächsten Spielzeit geschlagen: Molières »Tartuffe« eröffnet am 11. September 2021 die kommende Saison im Marguerre-Saal. Der Eintritt zur »Lesezeit« ist wie immer frei; eine Anmeldung unter stadtbuecherei.information@heidelberg.de wird erbeten, die Plätze sind begrenzt. Über die aktuell geltenden Zugangsbestimmungen (Nachweis eines negativen COVID19-Tests/Impfung/verpflichtendes Tragen einer Maske o. ä.) informiert die Website der Stadtbücherei Heidelberg.

Weitere Informationen unter www.theaterheidelberg.de oder www.stadtbuecherei.heidelberg.de