Merken

DFB

Nachlass von Herberger ist national wertvolles Kulturgut

Sepp Herberger wird nach der Rückkehr von der WM 1954 auf dem Münchner Hauptbahnhof stürmisch begrüßt.

Gerhard Rauchwetter/dpa

Sepp Herberger wird nach der Rückkehr von der WM 1954 auf dem Münchner Hauptbahnhof stürmisch begrüßt.

Der Nachlass von Weltmeistertrainer Sepp Herberger (1897-1977) ist in das Verzeichnis national wertvollen Kulturguts eingetragen worden. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mitteilte, ist es der erste in das Verzeichnis aufgenommene Fußball-Nachlass. Herberger hatte die Nationalmannschaft 1954 als Trainer zum ersten WM-Titel geführt.

Voraussetzung für eine Eintragung in das Verzeichnis ist, dass das Gut bedeutsam und identitätsstiftend für die Kultur Deutschlands ist. Die Aufnahme des Nachlasses von Herberger bedeutet nun, dass ein Verbleib in Deutschland im herausragenden kulturellen öffentlichen Interesse liegt. «Es ist gut, den Nachlass auf diese Weise für kommende Generationen zu sichern», sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf über diese besondere Würdigung Herbergers.

Beim national wertvollen Kulturgut führt jedes Bundesland ein Verzeichnis, in das Kulturgüter nach einem entsprechenden Votum eines Sachverständigenausschusses eingetragen werden, wenn die vorgesehenen Voraussetzungen erfüllt sind. Nach Angaben der Bundesregierung sind nach mehr als 60 Jahren insgesamt etwa 2700 Eintragungen zu verzeichnen.

Werbung

KaufinBW: Den ersten Band Herberger über Herberger können Sie hier versandkostenfrei bestellen

Hinweis: Bücher kosten in Deutschland bei jedem Buchhändler das Gleiche. Egal, ob Sie bei Amazon & Co., beim Buchhändler vor Ort oder bei kaufinbw, dem Online-Händler für den stationären Handel in Baden-Württemberg, ihr Buch kaufen. 

Zweiter Band von "Herberger über Herberger" in Arbeit