Merken

Nationalpark Schwarzwald

Nationalparkzentrum Ruhestein öffnet für Besucher

Nationalparkzentrum am Ruhestein

Daniel Müller/Nationalpark Schwarzwald

Die Eröffung des Nationalparkzentrums war aufgrund der Corona-Pandemie um mehrere Monate verschoben worden.

Das Besucherzentrum ist das Tor zum Nationalpark Schwarzwald und begeistert mit seiner außergewöhnlichen Architektur und seiner Dauerausstellung.

„Das ist ein großer und wichtiger Tag“, freut sich Umweltministerin Thekla Walker. „Das Besucherzentrum ist das Tor zum Nationalpark, es ist Start- und Zielpunkt für ganz besondere Naturerlebnisse, bietet eine Fülle spannender Informationen und begeistert mit seiner außergewöhnlichen Architektur. Es ist höchste Zeit, dass es endlich für die breite Öffentlichkeit geöffnet werden kann.“

Video: Vorschau auf das neue Nationalparkzentrum

Lebensraum Wald mit all seinen Facetten

Neben der herausragenden Architektur bietet das Nationalparkzentrum durch ein raffiniertes Konzept die Möglichkeit, tief in den Lebensraum Wald mit all seinen Facetten einzutauchen.

Fokus der Ausstellung ist der Blick in den wilder werdenden Wald. Besucherinnen und Besuchern können sehen und erleben, was passiert, wenn Natur Natur sein darf wie im Nationalpark. Zudem werden komplexe ökologische Zusammenhänge und Entwicklungszyklen von Naturwäldern in allgemeinverständlicher und erlebbarer Weise dargestellt.

„Ich lade dazu ein, sich die Zeit zu nehmen, in die Geheimnisse des Nationalparks einzutauchen. Das Besucherzentrum ist dafür bestens geeignet. Es macht Spaß und informiert“, so die Umweltministerin.

Informationen für Besucher

Auch für den Besuch im Nationalparkzentrum am Ruhestein gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen bezüglich Test-, Masken- und Abstandspflicht. Zunächst können 130 Menschen, 50 Personen gleichzeitig, die Ausstellung besuchen.

Tickets können ab Freitag, 11. Juni, online gebucht werden.

Ab wann der Zutritt zu den öffentlichen Bereichen des Nationalparkzentrums für alle ohne Einschränkungen möglich sein wird, kann derzeit nicht vorhergesagt werden.